Abgestaubt…

Als ich am letzten Wochenende bei meiner Mutti war,
hab ich richtig abgestaubt….

Wir waren in der Garage,
wo gut eingetütet eine richtig alte Tischlampe 
von meiner Omi stand und darauf wartete
wieder zum Leben erweckt zu werden.

Auf dem Dachboden entdeckte ich einen kleinen Beistelltisch 
und einen alten Lehnstuhl von der Oma.
All diese Dinge – und noch einiges mehr –  durfte ich mit nach Hause nehmen!

Der Lampenschirm, ein richtiges Kunstwerk und von Hand gemacht, 
mußte wieder mit Lampenschirmfolie versehen werden 
und ein paar Motive, die herausgebrochen waren,
sollten wieder an Ort und Stelle gebracht werden.

Als erstes hab ich aber den Lampenschirm 
angeschliffen, mit Beize etwas Farbe auf’s Holz gebracht
und dann dem Schirm noch eine Klarlackschicht verpaßt.

In der Trockenzeit hab ich für die einzelnen Segmente
des Lampenschirms aus Lampenschirmfolie
die Auskleidungen ausgeschnitten.

Diese Auskleidungen werden dann von innen in den Lampenschirm geklebt.
Das tolle war, daß ich zuhause gleich loslegen konnte….
Meine Mutti hatte den Lampenschirm schon vorbereitet:
die alten Auskleidungen herausgelöst und die Lampenschirmfolie gekauft.

Und so sieht die Lampe fertig aus

Die einzelnen Felder sind so detailreich ausgearbeitet,
daß ich sie einfach mal alle fotografiert hab…

Zauberhaft, oder?

Das Beistelltischchen wurde weiß gestrichen
und der Lehnstuhl hat einen neuen Polsterstoff bekommen.

Jetzt muß ich nur noch gucken,
wo die guten Stücke stehen sollen.
Für’s Foto mußte mein Sessel weichen…

Habt einen schönen Tag!

2 Gedanken zu “Abgestaubt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.