Langsam wird es…

… mit der Deko im Garten!
Am Wochenende und auch Anfang der Woche 
war sehr schönes Frühlingswetter 
mit sehr angenehmen Temperaturen
und da wurde hier noch ein bißchen an der 
Außendeko gefeilt…
Die Dekohütte ist bei schönem Wetter wieder offen
und etwas österlich dekoriert…

Davor steht eine bepflanzte Waschschüssel im Ständer.

Mein „Pflanztisch“ 
– zum Arbeiten nutze ich ihn allerdings gar nicht – 
hat einen Korb bekommen.
Bei dem schönen Wetter war es 
richtig warm in der Philobank.
Das Weinfass ist von der Terrasse wieder auf den Hof gerückt,
davor stehen weiße Hornveilchen 
und können ihre Gesichter in die Sonne halten,
wenn sie scheint.

Und was tut sich im Garten?
Ein Pulk Helleborus orientalis ohne Namen.  

Ausgepflanzte Hyazinten aus den letzten Jahren fangen an zu blühen.
Puschkinia scilloides im Sonnenlicht.
Ein Horst der Anemone blanda „Blue Shades“ zeigt sich in wunderschönem Licht
und den Abschluss machen heute die Hundszahnlilien
„Snowflake“ ( oben u. unten rechts) und „Rose Queen“ (unten links)
Habt einen schönen Tag!

7 Gedanken zu “Langsam wird es…

  1. Öhm, du schreibst von einem Weinfass, aber ich hab kein Foto davon gefunden?

    So ganz allmählich zieht bei mir rings ums Haus auch der Frühling ein. Im Garten blüht ja schon so einiges, nur Anemonen kann ich leider keine bieten. Das muss sich ändern, denn die gehören zum Frühling einfach dazu!
    Und nun wünsche ich dir schon mal ein schönes und sonniges Wochenende, damit du deine Sitzgelegenheiten auch nutzen kannst

    LG Lis

    Gefällt mir

  2. hallo Andrea,
    ich habe Dich und Deinen schönen Blog gerade entdeckt!
    Herrliche Frühlingsbilder und eine traumhafte Dek0!
    So ein Weinfass habe ich auch im Garten stehen und mein Pflanztisch für auch für alles mögliche genutzt, nur nicht zum bepflanzen.
    liebe Grüße und noch einen schönen Abend
    Gerti

    Gefällt mir

  3. Liebe Andrea,
    ich bin wieder einmal hier und habe mir Deinen wundervollen Garten in allen Facetten angesehen (ich habe auch den Rundgang vom Vorjahr wieder mitgemacht…so schön!)…Jetzt habe ich allerdings eine drängende Frage: Wie sieht es bei Euch nach dem Kälteeinbruch aus? Oder wohnt Ihr in einer etwas wärmeren Ecke (ich würde es soooo wünschen!!!), denn hier bei mir im Garten, sind die Schäden schon ziemlich…anfänglich trieb es mir direkt die Tränen in die Augen…Jetzt hoffe ich, dass die Natur stark genug ist und einiges wieder „richtet“!?!!!!!!
    Alles Liebe
    Heidi

    Gefällt mir

  4. Jetzt habe ich doch glatt etwas vergessen, ich werde mich als neue Followerin bei Dir eintragen, denn ich möchte die Intervalle, in welchen ich mich in Deinem Garten „aufhalte“ einfach verkürzen!!!
    Nochmal – beste Grüße und Daumendrück, dass Ihr möglichst keinen Frostschaden hattet!!!
    Heidi

    Gefällt mir

  5. Hallo liebe Heidi!Freut mich ja, wenn es dir hier bei mir gefällt />Hier bei uns hat es sich mit den Frostschäden im Rahmen gehalten…Die ersten Hortensien-Austriebe sind total verfroren und auch beim wilden Wein sind alle jungen Triebe dem Frost zum Opfer gefallen.Dann hat's noch ein Epimedium erwischt und das war es hier auch schon….Also mehr als glimpflich davon gekommen…LG Andrea

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.