Wenn man nicht ‚Nein‘ sagen kann…

Neulich bekam ich von meiner Saunakollegin

Pfirsiche und Äpfel geschenkt.

Sie wollte in Urlaub fahren

und hatte keine Zeit die Früchte vorher zu verarbeiten.

Nehm ich doch gern!

Aber was nun mit gut zwei Kilo Pfirsichen

und den Äpfeln machen?

Erstmal hab ich nach Rezepten gesucht…

und dann im Vorratsschrank geguckt

was da noch so schlummert…

Ich hab mich dann für ein Chutney und Konfitüre entschieden

und das Rezept für‘s Chutney hab ich heute für euch.

1 kg Pfirsichfleisch ohne Kerne

350g Apfel, geschält und entkernt

250g Schalotten

100g Datteln

50g Ingwer, geschält

1 Limette

250ml Himbeeressig

500g Gelierzucker 2:1

1/2 TL Zimt, gemahlen

1/2 TL gemahlene Nelken

1 TL Kurkuma

1 TL Kardamon

Die Früchte – Pfirsichfleisch, geschälte Äpfel ohne Kerngehäuse

und Datteln – fein würfeln.

Die Limette auspressen und den Saft mit den Apfelwürfeln vermischen.

Die Schalotten pellen und fein würfeln, den Ingwer schälen und fein hacken.

Die kleingeschnittenen Früchte, Schalotten und Ingwer

in einen ausreichend großen Topf geben

mit dem Himbeeressig und dem Gelierzucker vermischen

und zum Kochen bringen.

So lange kochen lassen, bis die Zwiebeln weich sind,

dann die Gewürze gut unterrühren und das Chutney

in vorher sterilisierte Twist off-Gläser füllen,

5 Minuten über Kopf stellen und anschließend auskühlen lassen.

Ich liebe Chutney ja zu Käse,

dieses schmeckt aber mit dem Ingwer

auch prima zu Geflügel.

Habt einen schönen Tag!

4 Gedanken zu “Wenn man nicht ‚Nein‘ sagen kann…

  1. Lis

    Oh, das liest sich ja echt lecker und schmeckt bestimmt auch so!
    Ich hab neulich jede Menge Zucchini von meiner Nachbarin bekommen und hab ebenfalls Chutney davon gemacht.

    Übrigens, wir haben gestern 10 Liter Regen bekommen, freu!

    LG Lis

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.