Ein himmlischer Kuchen…

Ich bin ja nicht so der Kuchenfan,

würde ein Käse- oder Schinkenbrot immer vorziehen.

Es gibt aber Ausnehmen: der leckere Mohnkuchen vom Blech zum Beispiel,

oder diese köstliche Himbeertarte mit weißer Schokolade.

Diese Tarte hab ich vor ein paar Jahren

auf einer Gartenreise gegessen,

wo uns eine Gartenbesitzerin

zu Kaffee und Kuchen eingeladen hatte.

Heute möchte ich das Rezept mit euch teilen!

Für den Boden:

200g Mehl Type 405

2 Esslöffel gemahlene Mandeln

70g Puderzucker

1 Prise Salz

100g kalte Butter, in Stücken

1 Ei

Alle Zutaten mit den Knethaken vom Handrührgerät

oder der Küchenmaschine zügig zu einem Mürbeteig verkneten,

in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten im Kühlschrank parken.

Den Backofen auf 190°C vorheizen.

Eine Tarteform  mit Butter einfetten

und den Teig in der Form flachdrücken

und einen etwa 2 cm hohen Rand formen.

Zum Blindbacken einen Bogen

Backpapier auf den Teig legen

(am besten vorher einmal zusammenknüllen,

dann läßt er sich besser der Form anpassen)

und mit getrockneten Erbsen

oder Baking Beans füllen.

Die Tarte 18-20 Minuten bei 190°C backen,

dann aus dem Ofen nehmen

und in der Form abkühlen lassen.

 

Für die Himbeerfüllung:

100ml Wasser

2 Esslöffel Speisestärke

300g Himbeeren, frisch oder tiefgefroren

1 Teelöffel frisch gepesten Zitronensaft

70g Zucker

1 Prise Salz

Wasser und Speisestärke in einem

ausreichend großen Kochtopf mit einander verrühren,

Himbeeren, Zitronensaft, Zucker und Salz dazugeben.

Alles miteinander unter Rühren zum Kochen bringen.

Solange köcheln lassen bis die Stärke gebunden hat.

Die Himbeermasse auf dem Tarteboden verteilen

und zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.

Währenddessen die Schokoladencreme herstellen:

70g Butter

150g Créme fraîche

300g weiße Schokolade

Schokolade fein hacken.

Butter und Créme fraîche miteinander aufkochen,

die gehackte Schokolade unterrühren und schmelzen.

Die Schokoladenmasse auf die gekühlte Tarte geben

und die Tarte für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen,

damit sie fest wird.

Und dann kann geschlemmt werden…

Habt einen schönen Tag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.