Geknotet

Dies DIY hab ich schon seit

längerem vor zu machen:

geknotete Ampeln für Pflanzen

oder auch Kerzen oder Teelichte.

geknotete Ampeln

Ich bin ja nicht die Makramee-Künstlerin

aber diese Ampeln sind absolut

simpel zu machen und sehen super aus,

wie ich finde.

Ich hab mir Kerzengläser, Weck- und andere Gläser gesucht,

aus meinem Fundus an Bindegarnen

verschiedene Jute- und Sisalbänder rausgesucht

und hab einfach losgelegt.

geknotete Ampeln1

Eigentlich sind sie nicht anders als die

Osterei-Aufhängungen, die ich letztes Jahr

zu Ostern fabriziert habe – nur in größer ;-)

Ich hab 8 gleich lange Schnüre abgeschnitten, alle ca. 80cm lang,

und hab sie an einem Ende zusammengeknotet.

Dann werden zwei nebeneinander liegende Schnüre
möglichst nah am unteren Knoten  zusammengeknotet.
So werden auch die anderen sechs Schnüren miteinander verknotet:
immer zwei nebeneinander liegende Bänder
mit einem Knoten verbinden.
für ein schönes Ergebnis ist es sinnvoll
die Knoten alle auf einer Höhe zu machen.
Im nächsten Schritt werden wieder zwei Schnüre
miteinander verknotet:
Dafür nun die linke Schnüre vom rechten Knoten
und die rechte Schnüre vom linken Knoten nehmen
und in ca. 1-2 cm Abstand zum unteren Knoten
einen Knoten in die Schüre machen
So verfährt man auch mit den restlichen sechs Schnüren.

geknotete Ampeln2

Je nach Größe des Gefäßes

kann dieser Schritt des Knotens

noch ein- bis zweimal weiter durchgeführt werden.

Ich habe nach zwei bzw. drei Knotenrunden aufgehört

und dann die vier Stränge miteinander verflochten

und abschließend  zusammengeknotet.

Das muß man aber nicht machen…

geknotete Ampeln4

Und ganz schnell sind so richtig nette Windlichter,

Vasen oder Blumentöpfe zum Hängeobjekt geworden…

geknotete Ampeln5

Und dann kann der Garten,

oder die Terrasse oder, oder … aufgehübscht werden.

geknotete Ampeln3geknotete Ampeln7

Richtig schön sieht’s na klar

bei Kerzenschein im Dunkeln aus…

Habt einen schönen Tag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.